Gesang

 

Spartenleiterin   Annette Däubener  
Frankfurter Str. 44
Tel. 06158 4422 
Stellvertreterin

Martina Kutscher
Bahnstr. 22

Tel. 06158 2493
oder
martina_kutscher@web.de

Chorleiter

Stefan Konrad

Tel. 0151 40422114

 

 

Herzlich Willkommen zum Mitsingen!
Bei uns findet jeder seine Gruppe:

 

"Together Chor"

 

Der "Together Chor" singt hauptsächlich moderne Rock- und Popsongs und große internationale Hits aus den letzten Jahrzehnten, aber auch Gospels und Spirituals.
Aktuell in der Probe: Happy (Pharrell Williams), Viva la Vida  (Coldplay), You raise me up (Westlife), Hallelujah (Leonard Cohen), Top of the World (Carpenters), Radio Gaga und Bohemian Rhapsody (Queen), Ho Hey (The Lumineers), Turning Tables (Adele)  
Chorprobe:  Jeden  Donnerstag von 19.00 bis 20.15 Uhr  im  "Deutschen Haus" in Erfelden

 

Gemischter Chor

 

Der Gemischte Chor besteht aus 45 Sängerinnen und Sängern. Sein vielseitiges Repertoire umfasst Evergreens, Film-, Musical- und Opernmelodien, internationale Schlager und Volkslieder sowie alte und moderne geistliche Lieder für entsprechende Anlässe.
Ein Auszug aus dem aktuellen Probenprogramm: Die Rose, Griechischer Wein,
Mit 66 Jahren, My Lord what a morning, Amazing Grace, Sommarpsalm, Gabriellas Lied,
Lied an die Freude.
Chorprobe:  Jeden Donnerstag von 20.15 bis 22.00 Uhr im "Deutschen Haus" in Erfelden

 

Beide Chöre können durch das breit gefächerte Liedgut bei Anlässen verschiedenster Art mitwirken z.B. bei Konzerten, Chorfestivals, bei privaten und öffentlichen Ständchen und Feierlichkeiten sowie bei kirchlichen Anlässen wie Gottesdiensten und Hochzeiten. Auch stellen sich die Chöre regelmäßig einer Fachjury bei Wettbewerben  und konnten in den letzten Jahren sehr gute Erfolge erzielen. Weiterhin  besteht ein langjähriger musikalischer und freundschaftlicher Austausch mit dem französischen Chor "Les Chants du Parc" aus der Partnerstadt Brienne le Château.

 

Fastnachtsänger "Rheingoldsingers"

 

Von Oktober bis Januar proben die "Rheingoldsingers", eine Gruppe von Sängerinnen und Sängern aus beiden Chören, für ihre Fastnachtsauftritte bei den Kappensitzungen in der SKG.

Auch die Geselligkeit wird gerne gepflegt, wie z.B. beim Zusammensein  nach der Probe im Probenlokal, beim alljährlichen Grillfest, der Sängerfastnacht und Weihnachtsfeier sowie gemeinsamen Ausflügen.

 

Kinderchöre "Altrheinspatzen" und "Endless Voices"

 

Unsere Kinderchöre "Altrheinspatzen" (Kinder ab 5 Jahren) und  "Endless Voices" (Kinder ab 9 Jahren) treffen sich mittwochs ab 16.15 Uhr in der SKG - Halle. Auch sie singen  inzwischen unter der Leitung von Stefan Konrad und beteiligen sich mit Auftritten bei verschiedenen Festen und Feiern (z.B. Fastnacht, Advents- und Weihnachtszeit).

Ansprechpartnerinnen:
Herma Krauser, Tel. 06158 4662
Martina Kutscher, Tel. 06158 2493

 

Alle, die Spaß am Chorgesang haben, sind herzlich zu unseren Proben eingeladen.

 

Singen fördert die Gesundheit

 

Wissenschaftler und Musiktherapeuten sind sich einig: Singen ist gesund. Dafür gibt es verschiedene Gründe:

• Eine Schlüsselrolle kommt der ATMUNG zu. Viele Menschen atmen zu flach, vor allem, wenn sie sich gestresst fühlen. Beim Singen wird die Atmung tiefer, sie beschränkt sich nicht mehr
nur auf den Brustraum, sondern auch das Zwerchfell, und der Bauch werden mit einbezogen. Dadurch nimmt der Körper mehr Sauerstoff auf, die Durchblutung und der Stoffwechsel werden
angeregt. Die tiefere Atmung wirkt sich außerdem positiv auf das vegetative Nervensystem aus: Wer singt, entspannt sich dabei unwillkürlich.

• Auch das Zusammenspiel der HORMONE im Körper wird durch Singen positiv beeinflusst. So verringert sich bei Chorsängern beispielsweise die Konzentration des Stresshormons Kortisol im Blut. Zusätzlich werden verschiedene andere Hormone freigesetzt, die für gute Stimmung sorgen.

• Singen aktiviert das IMMUNSYSTEM. In einer Studie konnte nachgewiesen werden, dass bei Chorsängern die Konzentration bestimmter Abwehrstoffe nach der Aufführung wesentlich höher
war als vorher. Diese Stoffe schützen besonders die oberen Atemwege vor Infektionen.

• Singen hilft, EMOTIONEN zu regulieren. Menschen, die häufig singen, sind gelassener, weniger reizbar und können besser mit Stress umgehen.

• Insbesondere KINDER profitieren vom Singen. Denn Singen gehört zu den besten Förderungsmaßnahmen, die es für die Entwicklung der Persönlichkeit gibt. Kinder, die gerne
singen, trauen sich auch in anderen Zusammenhängen eher zu, selbstbewusst ihre Stimme zu erheben. Außerdem fördert Singen die Sprachentwicklung und die soziale Kompetenz.

Keine Angst vor falschen Tönen
Obwohl man Singen als “Gesundbrunnen” bezeichnen kann, sind die meisten Menschen “Nichtsinger”. Schuld daran ist oft die Erinnerung an den Musikunterricht in der Schule, wo das Vorsingen vor der Klasse vielen den Spaß am Singen nachhaltig verdorben hat. Singen hat jedoch nichts mit Leistung und Können zu tun. Ein afrikanisches Sprichwort sagt: “Wer sprechen kann, kann auch singen.“ Singen ist eine Form des Selbstausdrucks, die jeder Mensch beherrscht.